Presse

Auslandsfahrten: City-Maut, Umweltzonen und Plaketten-Pflichten nehmen zu

Die ersten französischen Städte haben kostenpflichtige Umweltzonen eingerichtet. Die wichtigsten Informationen für Dienstwagenfahrer finden Sie hier.

Die französischen Städte Paris, Grenoble und Lyon haben – teilweise zu Jahresbeginn 2017 – Umweltzonen eingerichtet. Dienstwagenfahrer benötigen in den Zonen die sogenannte "Crit'Air"-Vignette, die an den Fahrzeugen angebracht werden muss. Die Übergangsfristen für im Ausland zugelassene Fahrzeuge sind je nach Umweltzone unterschiedlich. Aus diesem aktuellen Anlass möchten wir unsere Kunden darauf hinweisen, dass es die Pflicht des Dienstwagenfahrers ist, sich vor dem Reiseantritt über die Gegebenheiten vor Ort zu informieren. Dies betrifft nicht nur das Destinationsland, sondern selbstverständlich auch Transitstaaten. Durch eine gründliche Recherche können unnötige Bußgelder verhindert werden. Vor allem da wir derzeit beobachten, dass immer mehr Städte City-Maut, Umweltzonen oder Plaketten-Pflichten einführen. Gerade im Hinblick auf die herannahenden Osterferien kann solch ein Hinweis für Dienstwagenfahrer wertvoll sein.